Interview mit Marlies Hebler von Bookwire. Ihre These: Der E-Book-Markt boomt: Subscriptions- und Download-to-own-Modelle, aber auch neue Entwicklungen wie Affiliate- und Gamificationkonzepte werden den Markt weiter pushen

E-Book: Evolution statt Disruption: – Wie lesen wir in Zukunft? Welche Trends gibt es im E-Publishing, welche neuen Geschäftsmodelle sichern das Überleben im digitalen Zeitalter? Und, die Schlüsselfrage: Was will der Kunde? Eine Antwort darauf ist das E-Book. Fest verankert im Markt, doch nicht mit derart disruptiver Wirkung, wie noch vor wenigen Jahren vorausgesagt. Stattdessen wachsen Umsätze und Käuferzahl kontinuierlich.
Immerhin, um fast 50 Prozent ist die Zahl der eBook-Käufer in Deutschland innerhalb der letzten drei Jahre gestiegen, ermittelte das Statistische Bundesamt. Sie erhöhte sich von Januar bis September 2018 um 1,6 Prozent auf 3,1 Millionen, meldete der Börsenverein des deutschen Buchhandels. Der Branchenverband sieht den digitalen Lesestoff nach zwischenzeitlicher Stagnation wieder im Kommen. Er schätzt den aktuellen Jahresumsatz auf gute 200 Millionen Euro. Eine PwC-Prognose sagt optimistisch voraus, dass der E-Book-Sektor bis 2022 im Mittel um 12,8 Prozent pro Jahr wachsen wird.
Mittlerweile liest jeder vierte Bundesbürger (25 Prozent) hin und wieder E-Books, hat der Digitalverband BITKOM herausgefunden. Seine Einschätzung: „E-Books gehören zu den wenigen digitalen Technologien, die nicht innerhalb weniger Jahre disruptiv in einen etablierten Markt einwirken. Wir erleben hier eine seltene Art friedlicher Koexistenz zwischen tradiertem und digitalem Medium.“

Für Branchenkenner steht außerdem fest: Trends wie Blockchain oder Künstliche Intelligenz machen neue Geschäftsmodelle möglich und werden das E-Publishing weiter pushen. Auf der Agenda stehen z.B. Subscriptions- und Download-to-own-Modelle, aber auch neue Entwicklungen wie Affiliate- und Gamificationkonzepte.

Interessante Links
E-Publishing
https://medienwiki.org/index.php/E-Publishing
Statistisches Bundesamt zum Thema E-Books
https://destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2018/12/PD18_482_631.html
BITKOM-Studie: E-Books: Friedliche Koexistenz statt Disruption im Buchmarkt
https://bitkom.org/Presse/Presseinformation/Friedliche-Koexistenz-statt-Disruption-im-Buchmarkt.html
Studie des Börsenvereins des deutschen Buchhandels zum deutschen Buchmarkt
https://boersenblatt.net/artikel-studie_des_boersenvereins.1422566.html

Empfehlen
Share
Getagged in