Mixed Reality Experienc für Mercedes-Benz Global Training

Um sicherzustellen, dass die Vertriebsmitarbeiter von Mercedes-Benz weltweit ihren Kunden eine qualitativ hochwertige Beratung bieten können, werden sie mit Hilfe der Mercedes-Benz Global Training Experience geschult. In diesem Rahmen werden die neuesten Modelle und technologischen Entwicklungen vorgestellt. Für die Einführunge der neuen Mercedes-Benz A-Klasse wurde unter Verwendung der Microsoft HoloLens-Technologie ein Mixed-Reality-Erlebnis konzipiert und entwickelt, das es den Teilnehmern ermöglicht, die neue Mercedes-Benz A-Klasse zu entdecken und die neuesten Features kennenzulernen. Im Zentrum steht die physisch vorhandene A-Klasse, die durch virtuelle Informationen mittels der von Microsoft entwickelten Datenbrille „HoloLens“ ergänzt wird. Im Rahmen einer 6-minütigen geführten Tour bewegen sich die Akteure um das Fahrzeug herum. Die Aktivitäten der Sensoren und Kameras werden sichtbar. Über Fallbeispiele werden die Funktionsweise und die Leistungsmerkmale deutlich. Der Nutzer versteht beispielsweise, wie eine mögliche Kollision erkannt werden kann und erhält auf diese praxisorientierte Weise Informationen, die für die Beratungssituation mit dem Kunden wichtig sind.

Über die Datenbrille erfährt der Anwender, was die A-Klasse „sieht“ und wie sie auf das, was sie „sieht“, reagiert. So reagiert beispielsweise das Fahrzeug auf andere, virtuell in den Raum projizierte Verkehrsteilnehmer, welche sich im Erkennungsbereich des Fahrzeuges bewegen. Gegen Ende des virtuell angereicherten Fahrzeugrundgangs werden sämtliche Assistenzsysteme in Aktion dargestellt. Auf diese Weise erscheint die Komplexität nachvollziehbar und die Funktion der einzelnen Systeme bekommen auch im Zusammenspiel ihre Bedeutung.